Anmeldung für die Berufsschule

Wichtiger Hinweis zum Verfahren:

Die Auszubildenden werden von den Betrieben über das Online-Anmeldeportal zur Berufsschule angemeldet und melden sich nicht selbst an!

Inhalt

Notwendige Daten

Folgende Daten sind für die Anmeldung zur Berufsschule notwendig:

Persönliche Informationen der/des Auszubildenden:
  • Vor- und Nachname
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ, Wohnort und Land
  • E-Mail-Adresse
  • Geschlecht und Familienstand (ledig/verheiratet)
  • Geburtsdatum, ggf. Geburtsname, Muttersprache, Geburtsland, Geburtsort
  • Falls in Deutschland geboren: Landkreis des Geburtsorts
  • Staatsangehörigkeit und Religionszugehörigkeit
  • Telefon-Nummer und ggf. Handy-Nummer
Angaben zum/zur Erziehungsberechtigten, gesetzlichen Vertreter oder Bezugsperson:
  • Verhältnis des gesetzlichen Vertreters zum/zur Auszubildende/n (Vater, Mutter, Pflegeeltern, Bezugsperson)
  • Geschlecht
  • Vor- und Nachname
  • Telefon-Nummer und ggf. Handy-Nummer
  • E-Mail-Adresse
  • Falls Adresse der Bezugsperson abweichend von den Daten der/des Auszubildende/n:
    • Straße und Hausnummer
    • PLZ und Wohnort

Hinweis: Es kann eine weitere Bezugsperson angegeben werden.

Schulische Vorbildung:
  • Schulische Vorbildung, z. B. Realschulabschluss an einer Realschule oder Hochschulreife
  • Name der zuletzt besuchten Schule
  • Schulort
  • Eintrittsjahr
Angaben zum Betrieb:
  • Name des Betriebes
  • Straße und Hausnummer
  • PLZ und Ort
  • Telefon, ggf. Fax, ggf. Handy
  • Vor- und Nachname des/der Ausbilders/Ausbilderin mit Kontaktdaten
Angaben zur Ausbildung:
  • Ausbildungsberuf, z. B. Industriekaufmann / Industriekauffrau
  • Beginn der Ausbildung (falls Sie eine/n Auszubildende/n unterjährig zur Berufsschule anmelden wollen, wählen Sie den Beginn der vorherigen Periode aus)
  • Verkürzung der Ausbildung
  • Angabe ob ...
    • ... ein EQJ-Vertrag vorliegt.
    • ... der/die Auszubildende gefördert wird (z. B. USS, DAA, BBQ).
    • ... der/die Auszubildende bereits Schüler an der Schule war.

Erstregistrierung

1. Registrierung als Betrieb

Im Portal können Sie Ihre Auszubildenden für die Berufsschule anmelden. Hierbei können Sie komfortabel alle Anmeldungen für Ihren Betrieb verwalten, unterbrochene Anmeldungen fortsetzen und Unterlagen hochladen. Zunächst müssen Sie sich einmalig mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Wählen Sie hierzu die Schaltfläche "Registrierung als Betrieb" aus oder klicken Sie rechts oben auf "Registrieren".

Geben Sie im nächsten Schritt Ihre persönlichen Daten an, sowie als Rolle „Ausbilder/in (Betrieb)“. Lesen Sie sich die Datenschutzerklärung, sowie die Erklärung über den E-Mail-Versand durch und akzeptieren Sie diese. Wichtig: Verwenden Sie die E-Mail-Adresse Ihres Betriebs (keine private Adresse).

Rufen Sie anschließend Ihre E-Mails ab, um Ihr Konto zu bestätigen. Prüfen Sie auch Ihr Spam- bzw. Junk-Mail-Verzeichnis.

Die E-Mail sollte innerhalb von wenigen Minuten Ihnen zugestellt werden. In der E-Mail klicken Sie auf die Schaltfläche "Bestätigung der E-Mail-Adresse".

Nach der Bestätigung können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen.

2. Unternehmensprofil anlegen

Bevor Sie Auszubildende für die Berufsschule anmelden können, müssen Sie zunächst einmalig ein Unternehmensprofil erstellen:

Falls Sie selbst verantwortlich für die Auszubildenden in Ihrem Unternehmen sind, klicken Sie auf „Ich bin verantwortlich für die Ausbildung.“. Der/die Verantwortliche wird bei uns als Ansprechpartner für Rückfragen etc. eingetragen. Sie können das Profil jederzeit bearbeiten, indem Sie rechts oben auf Ihren Namen klicken und dann auf „Unternehmensprofil bearbeiten“. Falls weitere Mitarbeiter die Anmeldungen verwalten sollen, können diese Ihrem Unternehmensprofil zugeordnet werden. Sie können diese über den Menüpunkt "Benutzerverwaltung" einladen.

Auszubildende anmelden

Um eine neue Anmeldung zu erstellen, klicken Sie auf der Übersicht auf die Schaltfläche „Neue Anmeldung erstellen“.

Zunächst müssen Sie auswählen, für welches Schuljahr der/die Auszubildende angemeldet werden soll (der Ausbildungsberuf wird später in Schritt 4 - "Details zur Ausbildung" festgelegt). Falls das gewünschte Schuljahr nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an die Schule.

Anschließend beginnt die Datenerfassung. Am oberen Rand können Sie erkennen, in welchem Schritt Sie sich gerade befinden. Sie kön-nen jederzeit zwischen den Schritten hin und her springen und die Datenerfassung auch zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen, wenn Ihnen noch nicht alle Daten zu Verfügung stehen. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert und färben sich mit einem Klick auf „Weiter“ rot ein, falls diese nicht ausgefüllt sind.

1. Persönliche Daten der/des Auszubildenden

2. Bezugspersonen (Notfallkontakt)

Beachten Sie im zweiten Schritt, dass immer mindestens eine Bezugsperson angegeben werden muss:

3. Angaben zur schulischen Vorbildung

4. Details zur Ausbildung

Das Feld "Ende der Ausbildung" wird vom System ausgefüllt. Beachten Sie, dass die schulische Ausbildung in der Regel immer am 01.09. des Jahres beginnt.

5. Prüfen & abschicken

Im letzten Schritt werden alle Angaben nochmals zusammengefasst. Bitte prüfen Sie die Angaben sorgfältig. Sie können diese ändern, indem Sie zum jeweiligen Schritt über die Navigation zurückgehen. Außerdem können Sie vor dem Abschicken der Anmeldung eine Notiz im Feld „Anmerkungen zur Anmeldung“ hinzufügen.

Anschließend wird die Anmeldung übertragen und ein Belegausdruck generiert. Sie können den Belegausdruck herunterladen, indem Sie auf die Schaltfläche „Belegausdruck herunterladen“ klicken.

Auf dem Belegausdruck sind die wesentlichen Informationen nochmals zusammengefasst. Um die Anmeldung abzuschließen, muss der Belegausdruck vom Auszubildenden, bei Minderjährigen vom gesetzlichen Vertreter und vom Betrieb (mit Firmenstempel) unterschrieben und bei der Schule im Original vorgelegt werden.

Sie erhalten innerhalb von 24 Stunden eine automatisch generierte E-Mail an die betriebliche E-Mail-Adresse, in der Ihnen der Eingang der Anmeldung vom System quittiert wird.
Falls (Abschluss-)Zeugnis, Ausbildungsvertrag und/oder Eintragung eines Ausbildungsvertrages bei der zuständigen Kammer bereits vorliegen, können Sie diese Unterlagen direkt nach der Anmeldung hochladen.

Neben dem Belegausdruck werden außerdem folgende Unterlagen benötigt:

  • Ausbildungsvertrag
  • Eintragung eines Ausbildungsvertrages bei der IHK

Anmeldungen verwalten

Im Portal können Sie Ihre Anmeldungen komfortabel verwalten. Sie können diese jederzeit unterbrechen und später wieder fortsetzen, Unterlagen hochladen und den Belegausdruck herunterladen. Eine Übersicht Ihrer Auszubildenden finden Sie unter dem Menüpunkt „Übersicht“:

In der Übersicht finden Sie die Anmeldungsnummer, den Namen und den Beginn der Ausbildung, sowie den Fortschritt der Anmeldung. Wird ein blauer Haken angezeigt, sind alle Daten für den jeweiligen Schritt vorhanden, bei einem Kreuz müssen noch Daten ergänzt werden. Sie gelangen direkt zur jeweiligen Maske, indem Sie auf den Haken bzw. das Kreuz klicken. Weitere Aktionen (z. B. „Anmeldung löschen“) finden Sie unter der Schaltfläche bei Aktionen.

Persönliche Daten erfasst
Bezugspersonen erfasst
Schulische Vorbildung erfasst
Details zur Ausbildung erfasst
Anmeldung abgeschickt
Unterlagen vollständig

Sobald die Anmeldung abgeschickt wurde, können Sie diese nicht mehr bearbeiten, sondern nur noch Unterlagen hinzufügen oder den Belegausdruck herunterladen:

Mit einem Klick auf den Briefumschlag können Sie die Nachrichten sehen, welche im Zusammenhang mit der Anmeldung erfasst wurden.